Pantothensäure

  

Funktion

  • Pantothensäure trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel bei
  • Pantothensäure trägt zu einer normalen Synthese und zu einem normalen Stoffwechsel von Steroidhormonen, Vitamin D und einigen Neurotransmittern bei
  • Pantothensäure trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung 
  • Pantothensäure trägt zu einer normalen geistigen Leistung bei 

* Die Angabe darf nur für Lebensmittel verwendet werden, die die Mindestanforderungen an eine Pantothensäurequelle gemäß der im Anhang der Verordnung (EG) Nr. 1924/2006 aufgeführten Angabe [NAME DES VITAMINS/DER VITAMINE] UND/ODER [NAME DES MINERALSTOFFS/DER MINERALSTOFFE]-QUELLE erfüllen. | | 2009; 7(9):1218 | 56, 59, 60, 64, 171, 172, 208 |

Gefahr von Mangelzuständen

// Chronische Erkrankung
// Hoher Alkoholkonsum
// Radikale Diätkuren zur Gewichtsreduktion

Folgen von Mangelzuständen

// Erbrechen und Magenschmerzen
// Müdigkeit, Kopfschmerz, Schlaflosigkeit
// Depression
// Taubheit und Brennen in Unterschenkeln und Füßen
// Arthralgien und Myalgien
// Anämie
// Ausbleichen der Haarfarbe
// Geschwächte Immunität: Herabgesetzte Wirkung von Antikörpern

Pantothensäure - reiche Nahrungsmittel

Nahrungsmittel mg
Kalbsleber 100g 7,9
Erdnüsse 100g 2,6
Gelbe Erbsen 100g 2,1
Sojabohnen 100g 1,9
Naturreis >100g 1,7

Weitere Hinweise

Einnahmeempfehlung

Calciumpantothenat oder Panthenol

Zwischen oder zu den Mahlzeiten, vorzugsweise wird die Gesamttagesdosis in mehreren kleinen Dosen über den Tag verteilt eingenommen.

Toxizität

Hohe Dosen Calciumpantothenat sind für den Menschen offenbar nicht toxisch: Dosen bis zu 10 g/Tag wurden über mehrere Monate hinweg eingenommen, ohne toxische Reaktionen hervorzurufen.