Folsäure

  

Funktion

  • Folat trägt zum Wachstum des mütterlichen Gewebes während der Schwangerschaft bei 
  • Folat trägt zu einer normalen Aminosäuresynthese bei 
  • Folat trägt zu einer normalen Blutbildung bei 
  • Folat trägt zu einem normalen Homocystein-Stoffwechsel bei 
  • Folat trägt zur normalen psychischen Funktion bei 
  • Folat trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei 
  • Folat trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei 
  • Folat hat eine Funktion bei der Zellteilung

* Die Angabe darf nur für Lebensmittel verwendet werden, die die Mindestanforderungen an eine Folatquelle gemäß der im Anhang der Verordnung (EG) Nr. 1924/2006 aufgeführten Angabe [NAME DES VITAMINS/DER VITAMINE] UND/ODER [NAME DES MINERALSTOFFS/DER MINERALSTOFFE]-QUELLE erfüllen. | | 2009; 7(9):1213 2010;8(10):1760 | 193, 195, 2881 |

Gefahr von Mangelzuständen

// Gemüse- und vollkornarme Ernährung
// Medikamente: Aspirin, Antazida, orale Kontrazeptiva (Pille), Antibiotika
// Rauchen
// Chronische Krankheiten (Psoriasis, Anämie, Leberleiden, Krebs)
// Fieber, Infektionen, Trauma, Operationen, Verbrennungen
// Schnelles Wachstum: Schwangerschaft, Stillzeit, Kindheit und Adoleszenz
// Hoher Alkoholkonsum
// Ascorbinsäure- und/oder Vitamin B12-Mangel

Folgen von Mangelzuständen

// Atrophie des Epithels im Verdauungstrakt: reduzierte Absorption von Nährstoffen, Diarrhoe, Anorexie und Gewichtsverlust
// Anämie: schnelle Ermüdung, Schwäche, Kurzatmigkeit, verminderte Konzentrationsfähigkeit
// Reduzierte Thrombozytenproduktion kann die Gefahr abnormer Blutungen erhöhen
Gestörte Leukozytenbildung schwächt die Reaktion des Immunsystems auf Infektionen
// Vermehrter Homocysteingehalt im Blut mit erhöhtem Arterioskleroserisiko
// Reizbarkeit, Aggressivität, Gedächtnisschwäche, paranoide Zustände, Depression
// Entwicklung und Wachstum des Fötus sind gestört, Geburtsfehler

Folsäure - reiche Nahrungsmittel

Nahrungsmittel µg
Weizenkeime 100g 270
Rote Bohnen 100g 250
Spinat 100g 134
Brokkoli 100g 105
Kalbsleber >100g 108

Weitere Hinweise

Einnahmeempfehlung

Folsäure

Zwischen oder zu den Mahlzeiten, vorzugsweise wird die Gesamttagesdosis in mehreren kleinen Dosen über den Tag verteilt eingenommen.

Toxizität

Auch bei hohen Dosen ist Folsäure nicht toxisch. Allerdings können große Mengen bei Epileptikern die Wirkung von Antikonvulsiva beeinträchtigen und vermehrte Anfälle hervorrufen.

Folsäure-Supplemente unter Vitamin B12-Mangel mögen diesen Mangel teilweise überdecken und so eine Progression der neurologischen Schäden ermöglichen. Bei Verdacht auf Folsäure-Mangel sollte auch der Vitamin B12-Status festgestellt werden. Im Zweifelsfalle sollte ein Folsäure-Supplement durch ein Vitamin B12-Präparat ergänzt werden.